Gas-Druckregelgerät HON 682 MK 1 und 682 MK 2EVA

GasDruckregelgerät indirekt wirkend (mit Hilfsenergie aus dem Eingangs­druckbereich arbeitend) mit federbelastetem Messwerk und Doppelsitzventil

Anwendung

Gerät für den Kommunalbereich, für Gewerbe- und Industriebetriebe

Geeignet für den Einsatz vor Brennerstrecken o.ä.

Doppelsitz-Regelgerät

Sehr hohe Durchflusswerte

Hohe Regelgenauigkeit

Externe Ventileinstellung möglich (nur bei Modell MK 2-EVA)

Einbau verschiedener Ventilsitzdurchmesser möglich

Einsetzbar für Gase nach DVGW Arbeitsblatt G 260 und neutrale nicht aggressive Gase, andere Gase auf Anfrage

Max. zulässiger Druck PS

= 7 bar (MK 1), 4,5 bar (MK 2)

Max. Eingangsdruck

MK 1: 7 bar

Pu max bis:

MK 2: 4,5 bar
Hilfsregelsystem ist notwendig für diese Regelgeräte

Führungsbereich Wd

0,015 bis 0,07 bar

Nennweite

682 MK 1: DN 50, DN 80, DN 100, DN 150, DN 200
682 MK 2: DN 50, DN 80, DN 100

Temperaturbereich

-20 °C bis +60 °C
  

Die mechanischen Bauteile des Gerätes verfügen von sich heraus über keine eigenen potentiellen Zündquellen und keine heißen Oberflächen und fallen damit nicht in den Geltungsbereich der ATEX 95 (94/9/EG).
Eingesetztes elektronisches Zubehöhr erfüllt die ATEX-Anforderungen.