Gas-Druckregelgerät HON 270-3

GasDruckregelgerät mit federbelastetem Messwerk und „failclosed“ Funktion

Anwendung

Gerät für den Kommunalbereich, für Gewerbe- und Industriebetriebe

„Fail-closed“ - Regelgerät schließt bei Fehlfunktion automatisch

Membrangehäuse kann um 360° im Verhältnis zum Stellgliedgehäuse gedreht werden

Einbaulage beliebig

Ausrüstbar wahlweise mit Sicherheitsabsperrventil

Wartungsfreundlich

Ausrüstbar wahlweise mit Sicherheitsabsperrventil für Drucküberschreitung (OPCO), oder Abschaltung für Drucküberschreitung und Druckmangel (UPCO/ OPCO)

Einsetzbar für Gase nach DVGW Arbeitsblatt G 260 und neutrale nicht aggressive Gase, andere Gase auf Anfrage

CE-Zeichen nach PED

Max. zulässiger Druck PS

= 19 bar

Max. Eingangsdruck pu max

bis 19 bar (hängt ab von Düsengröße und Regler-Typ)

Führungsbereich Wd

0,14 bis 2,0 bar

SAV-Einstellbereich

(siehe SAV BD-HON 309)

Anschluss

Flansch DN 50 (PN16, Class (ANSI) 150)

Temperaturbereich

-20 °C bis +60 °C
  

Die mechanischen Bauteile des Gerätes verfügen von sich heraus über keine eigenen potentiellen Zündquellen und keine heißen Oberflächen und fallen damit nicht in den Geltungsbereich der ATEX 95 (94/9/EG).
Eingesetztes elektronisches Zubehöhr erfüllt die ATEX-Anforderungen.